West- und Südeuropa

Château de Chambord

Entlang der Loire und Chambord

Weiter geht es für uns entlang der Loire. Wir besuchen die kleine Église Parosissiale de la Translation de Saint-Martin und das großartige Château de Chambord. Weiter geht es nach Saint Benoît sur Loire, wo wir die berühmte Abteikirche mit den Reliquien des heiligen Benedikt von Nursia besuchen. Wir folgen der Loire noch bis Briare. Dort …

Entlang der Loire und Chambord Weiterlesen »

Île de Noirmoutier und weiter an die Loire

Es geht weiter auf die Île de Noirmoutier. Zuvor verbringen wir einige Stunden am wunderschönen Plage de la Terriére. Von dort aus geht es auf die Île de Noirmoutier. Wir besuchen das Städtchen L’Herbaudiére mit seinem quirligen Hafen, die Saline „La Bonne Pogne“ und überqueren natürlich die berühmte Passage du Gois. Dann machen wir einen …

Île de Noirmoutier und weiter an die Loire Weiterlesen »

Île de Ré

Die nächsten beiden Tage wollen wir die Île de Ré erkunden. Die Ferieninsel zeichnet sich durch eine bunte Mischung aus Fischerei, Austernzucht, Salzgewinnung, Weinbau und Tourismus aus. Das ist spannend genug für uns, die knappen 70 Kilometer bis dorthin mit eine gutem Maß an Neugier auf uns zu nehmen. Aufbruch in Port des Barques Am …

Île de Ré Weiterlesen »

Fontaine Royale de Lupin - Port des Barques

Rund um Port des Barques

Wir bleiben heute in Port des Barques und unternehmen eine kleine Radtour rund um den Ort. Dabei erfahren wir manches über die Cabanes à carrelet am Steilufer der Südküste, kommen am Austernpark bei Saint Froult vorbei und besuchen die Fontaine Royale de Lupin am Ufer der Charente. Wir starten mit den Rädern am Wohnmobilstellplatz von …

Rund um Port des Barques Weiterlesen »

Meeresfrüchte

Nach Royan und durch die Saintonge

Wir verlassen heute Montalivet und fahren Richtung Norden. Wir überqueren die Gironde mit der Fähre von Verdon-sur-Mer nach Royan. Dann geht es durch die westliche Saintonge nach Port-des Barques. Am 18. September verlassen wir den Plage-Vensag. Der Abschied fällt uns nicht schwer. Es ist deutlich kühler geworden und der Himmel scheint sich von Norden her …

Nach Royan und durch die Saintonge Weiterlesen »

Plage Vensag

Plage-Vensag und Montalivet

Wir verbringen zwei Tage am wunderbaren Plage-Vensag. Montalivet wird unser Ankerpunkt für die Abende und wir bekommen Besuch aus Deutschland. Als wir am 16.19.2021 gegen 08:00 Uhr die Vorhänge zurückziehen, sind wir gespannt auf das Wetter. Als wir gestern Abend hier ankamen, rasten vor dem Halbmond dichte Wolken dahin. Das Meer brauste auf den Strand, …

Plage-Vensag und Montalivet Weiterlesen »

Lac Laouzas – Moissac – Motalivet

Heute geht es aus dem Hohen Languedoc hinüber an die Atlantikküste bei Montalivet. Nicht aber die Fahrt dorthin wird der Höhepunkt des Tages. Das wird vielmehr unser Besuch der Abtei Saint-Pierre von Moissac. Sie ist ein Höhepunkt der romanischen Architektur, stammt aus dem 12. Jahrhundert und ist weitgehend erhalten. Fahrt bis Albi Am 15. September …

Lac Laouzas – Moissac – Motalivet Weiterlesen »

Le Toc

Die nächsten zwei Tag verbringen wir auf Le Toc, der langen Sandbank, die die Städte Séte und Agde miteinander verbindet. 11. und 12. September 2021 Fahrt nach Sète – 11. September 2021 Am 11. September verlassen Saintes Maries de la Mer. Als wir am Stellplatz eine letzte Runde zum Platz mit der Entsorgungsstation drehen fällt …

Le Toc Weiterlesen »

Saintes-Maries-de-la-Mer

Den Tag verbringen wir in den Weiten an der Küste der Camargue und in Saintes-Maries-de-la-Mer. Die rosa Flamingos und die Schwarze Sara beeindrucken uns heute besonders. In der Nacht ist Regen über Saintes-Maries-de-la-Mer aufgezogen, der sich bis in die Morgenstunden hinzieht. Das gibt uns die Gelegenheit lange auszuschlafen und ausgiebig zu frühstücken. Um 11:00 Uhr …

Saintes-Maries-de-la-Mer Weiterlesen »

Gourdon – Grasse, Parfumerie Fragonard – Saint-Maries-de-la-Mer

Heute fahren wir von Gourdon in Richtung Camargue. Unser Ziel dort ist das schöne Städtchen Saint-Maries-de-la-Mer. Bevor wir die lange Strecke in Angriff nehmen, besuchen wir in Grasse die Parfumerie Fragonard. Heute Morgen liegt ein Wolkenschleier über der Cote Azure. Leichter Dunst erfüllt die Luft. Die Fernsicht ist ein wenig getrübt. Die herausragende Lage von …

Gourdon – Grasse, Parfumerie Fragonard – Saint-Maries-de-la-Mer Weiterlesen »

Cime de la Bonette

Route des Grandes Alpes – Barcelonnette – Gourdon

8. September 2021 – Le Lauzet-Ubaye – Cime da la Bonette – Nizza- Gourdon Bis Barcellonette Als wir am Morgen den Blick von Stellplatz in Lauzet-Ubaye nach Osten richten ist die Sonne gerade über die steilen Berghänge aufgestiegen. Geradezu liegt die Westseite des Grande Séolande noch im Schatten und Morgendunst. Hier auf dem Stellplatz hat …

Route des Grandes Alpes – Barcelonnette – Gourdon Weiterlesen »

Route des Grandes Alpes – Bessans bis Barcelonnette

Start in Bessans Es ist kühl heute Morgen auf dem Wohnmobilstellplatz am „Stade International De Biathlon De Haute Maurienne Vanoise“ in Bessans. Gerade einmal vier Grad Celsius zeigt unser Bordthermometer. Noch steht die gerade aufgegangene Sonne hinter dem Hauptkamm der Alpen. Und noch wirft der Albaron seinen Schatten auf Bessans an der L’Arc. Ein wenig …

Route des Grandes Alpes – Bessans bis Barcelonnette Weiterlesen »

Col de l'Iséran - Route des Grandes Alpes

Route des Grandes Alpes – Le Reposoir bis Bessans

6. September 2021 -Le Reposoir bis Bessans – Route des Grandes Alpes Als wir uns am 06.09.2021 gegen 08:30 Uhr dem neuen Tag entgegenblicken, liegt Le Reposoir noch im kühlen Schatten der Chaîne du Reposoir. Die Bergkette auf der östlichen Seite des Ortes reicht steil bis auf 2.100 Meter hinauf. Noch versperrt sie der Sonne …

Route des Grandes Alpes – Le Reposoir bis Bessans Weiterlesen »

Route des Grandes Alpes – Thonon bis Le Reposoir

Über die ersten Pässe bis Cluses – Route des Grandes Alpes Wir starten unsere Reise entlang der Route des Grandes Alpes am 5. September 2021 am Plage Champ de l’Eau in Corzent am Lac Léman (Genfer See). Das schöne Wetter, welches uns gestern Abend einen großartigen Sonnenuntergang über dem See bescherte, hat sich gehalten. Daher …

Route des Grandes Alpes – Thonon bis Le Reposoir Weiterlesen »

An den Genfer See – Gotha -Lich – Thonon les Bains

3. und 4. September 2021 Epilog Als wir am 4. September 2021 gegen 08:00 in Lich aufbrechen blicken wir auf einen stressigen Vortag zurück. Gestern waren wir bis in die Mittagsstunden noch in unseren Büros der Erfurter Kultur und dem Thüringer Tourismus verpflichtet. Nachdem wir fast ein Jahr ohne größeren Urlaub durchgearbeitet und weitere Coronawellen …

An den Genfer See – Gotha -Lich – Thonon les Bains Weiterlesen »

Genfer See – Rheinfall Schaffhausen – Heimfahrt

In Pont-en-Royans starten wir unsere Heimreise. Wir werden drei Tage nach Thüringen unterwegs sein. Es geht quer durch das Vercors hinüber nach Grenoble. Dort schwenken wir nach Norden und beginnen eine scheinbar nicht enden wollende Odyssee bis an den Genfer See. Am nächsten Tag durchqueren wir die erstaunlich flache westliche Schweiz und legen eine Stopp …

Genfer See – Rheinfall Schaffhausen – Heimfahrt Weiterlesen »

Villars-Colmars – Col d’Allos – Le Lauzet Ubaye

Das malerische und wehrhafte Villars-Colmars der fahrtechnisch kitzlige Col d’Allos und das kleine Alpendorf Le Lauzet Ubaye bestimmen den heutigen Tag. Aufbruch in Castellane Heute am 23. September 2019 ist das schöne Wetter in die Provence zurückgekehrt und wir müssen uns so langsam auf den Heimweg machen. Ca. 1.300 Kilometer liegt in den noch verbleibenden …

Villars-Colmars – Col d’Allos – Le Lauzet Ubaye Weiterlesen »

Georges du Verdon und Castellane

Heute erkunden wir die Georges du Verdon. Dort wo der Verdon einen einzigartigen Canyon tief in das Karstgebirge geschnitten hat. Den Nachmittag und die Nacht verbringen wir im malerischen Castellane. Teurer Abschied vom Campingplatz La Source Heute Morgen genießen wir alle sanitären Annehmlichkeiten, die der Campingplatz La Source in Les-Selles-sur-Verdon am Lac Sainte-Croix zu bieten …

Georges du Verdon und Castellane Weiterlesen »

Ein Morgen in der Camargue, ein Abend am Lac de Sainte-Croix

In der Camargue Heute Morgen hat sich der Wetterwechsel komplett durchgesetzt. Der Himmel ist mit grauen Wolken verhangen, die Temperatur ist gegenüber gestern um satte 10 °C gefallen. Ein erster Hauch des Herbstes liegt über der Camargue. Wir wollen den Vormittag nutzen, um diese einmalige Küstenlandschaft näher zu entdecken. Steffi schwing sich gegen 08:00 Uhr …

Ein Morgen in der Camargue, ein Abend am Lac de Sainte-Croix Weiterlesen »

Aigues-Mortes und Saintes-Maries-de-la-Mer

Aigues-Mortes, die Camargue und Saint-Maries-de-la-Mer werden unseren heutigen Tag begleiten. Aus dem schönen Nachmittag gestern am Strand Plage Baleine wurde noch Aus dem schönen Nachmittag gestern am Strand Plage Baleine bei Séte wurde noch ein langer und lauer Sommerabend vor dem Wohnmobil. Heute Morgen nutzen wir die Infrastruktur am Stellplatz, um für Ent- und Versorgung …

Aigues-Mortes und Saintes-Maries-de-la-Mer Weiterlesen »

Séte

Séte und der Plage Baleine sind die Urlaubsrefugien, die unseren heutigen Tag bestimmen. Statt Kilometer machen und Kultur erleben, steht heute die Erholung im Vordergrund. Gestern Abend wurde es nun doch etwas länger. So haben wir allen Grund heute Morgen auszuschlafen. So hat der Tag auch Zeit, die letzten grauen Wolken der Nacht zu vertreiben. …

Séte Weiterlesen »

Cité Carcassonne

Heute entdecken wir die Cité von Carcassonne, die größte Festungsanlage Europas. Dabei streifen wir durch die mittelalterlichen Gassen und besichtigen das Château Comtal und die Basilique Saint-Nazaire. Dann geht es weiter an das Mittelmeer, an den Strand zwischen Agde und Séte. Nach dem sehr schönen Sommerabend am Canal du Midi in Le Ségala soll es …

Cité Carcassonne Weiterlesen »

In den Pyrenäen

Über die Pyrenäen und Luchon

Es geht in die Pyrenäen an unserem letzten Tag in Spanien. Wir genießen die schönen Landschaften auf dem Weg hinauf in die Berge. Der Stausee Embalse de El Grado, die enge Schlucht Congosto de Ventamillo am Rio Éresa, der Coll de L’Espina und ein schöner Abend in Bagnéres-de-Luchon bleiben uns in Erinnerung Start in Huesca …

Über die Pyrenäen und Luchon Weiterlesen »

Jungfrauen auf Pfeilern

Von der Costa Blanca nach Zaragoza

Der ganze Aufwand hat seinen Grund. Die Gnadenfigur auf dem Pfeiler gilt immerhin als die Schutzheilige Spaniens und der übrigen spanischsprechenden Welt. Damit ist sie immerhin über 570 Millionen Menschen in 23 Ländern „zuständig“. Wir konnten die Maria mit dem Kind bewundern, den Pfeiler allerdings nicht. Dieses goldene Juwel ist an den meisten Tagen von einem Mantel bedeckt. Nur am 2., 12. und 20. jeden Monats zeigt sich der Pfeiler in seiner Pracht.

Costa Blanca

Entlang der Costa Blanca geht es weiter nach Nordosten. In Los Alcázares treffen wir auf die schrecklichen Folgen der Unwetter der letzten Nächte. Von Alicante über Benidorm bis nach Calp ist die Costa Blanca eine große Retorte für den Massentourismus. Das fast malerische Villajoyosa scheint da eine rühmliche Ausnahme zu sein. Nachdem wir in der …

Costa Blanca Weiterlesen »

Costa Calida

Entlang der Costa Almeria und der Costa Calida geht noch Norden in Richtung Cartagena und dem Cabo de Polas. Wir streifen dabei die Naturparadiese Parque natural de Cabo Cope y Puntas de Calnegre und Sierra la Muela. Dabei erkunden wir die Bucht von Mazarrón und stoßen oft auf Spuren des Unwetters der letzten Nacht. Das …

Costa Calida Weiterlesen »

Mezquita Catedral Córdoba – Oliven – eine stürmische Nacht

Wir entdecken die einmalige Mezquita Catedral Córdoba. Ein uraltes Spannungsfeld zwischen Religionen und Kulturen. Dann geht es Richtung Mittelmeer durch ein Meer von Olivenhainen und vorbei an Granada. Am Playa Noche y Baño treibt und ein Sturm vor sich her. Mezquita Catedral Córdoba Die Mezquita Catedral Córdoba ist wohl eine der bemerkenswertesten sakralen Bauten in …

Mezquita Catedral Córdoba – Oliven – eine stürmische Nacht Weiterlesen »