West- und Südeuropa

Genfer See – Rheinfall Schaffhausen – Heimfahrt

In Pont-en-Royans starten wir unsere Heimreise. Wir werden drei Tage nach Thüringen unterwegs sein. Es geht quer durch das Vercors hinüber nach Grenoble. Dort schwenken wir nach Norden und beginnen eine scheinbar nicht enden wollende Odyssee bis an den Genfer See. Am nächsten Tag durchqueren wir die erstaunlich flache westliche Schweiz und legen eine Stopp …

Genfer See – Rheinfall Schaffhausen – Heimfahrt Weiterlesen »

Villars-Colmars – Col d’Allos – Le Lauzet Ubaye

Das malerische und wehrhafte Villars-Colmars der fahrtechnisch kitzlige Col d’Allos und das kleine Alpendorf Le Lauzet Ubaye bestimmen den heutigen Tag. Aufbruch in Castellane Heute am 23. September 2019 ist das schöne Wetter in die Provence zurückgekehrt und wir müssen uns so langsam auf den Heimweg machen. Ca. 1.300 Kilometer liegt in den noch verbleibenden …

Villars-Colmars – Col d’Allos – Le Lauzet Ubaye Weiterlesen »

Georges du Verdon und Castellane

Heute erkunden wir die Georges du Verdon. Dort wo der Verdon einen einzigartigen Canyon tief in das Karstgebirge geschnitten hat. Den Nachmittag und die Nacht verbringen wir im malerischen Castellane. Teurer Abschied vom Campingplatz La Source Heute Morgen genießen wir alle sanitären Annehmlichkeiten, die der Campingplatz La Source in Les-Selles-sur-Verdon am Lac Sainte-Croix zu bieten …

Georges du Verdon und Castellane Weiterlesen »

Ein Morgen in der Camargue, ein Abend am Lac de Sainte-Croix

In der Camargue Heute Morgen hat sich der Wetterwechsel komplett durchgesetzt. Der Himmel ist mit grauen Wolken verhangen, die Temperatur ist gegenüber gestern um satte 10 °C gefallen. Ein erster Hauch des Herbstes liegt über der Camargue. Wir wollen den Vormittag nutzen, um diese einmalige Küstenlandschaft näher zu entdecken. Steffi schwing sich gegen 08:00 Uhr …

Ein Morgen in der Camargue, ein Abend am Lac de Sainte-Croix Weiterlesen »

Aigues-Mortes und Saintes-Maries-de-la-Mer

Aigues-Mortes, die Camargue und Saint-Maries-de-la-Mer werden unseren heutigen Tag begleiten. Aus dem schönen Nachmittag gestern am Strand Plage Baleine wurde noch Aus dem schönen Nachmittag gestern am Strand Plage Baleine bei Séte wurde noch ein langer und lauer Sommerabend vor dem Wohnmobil. Heute Morgen nutzen wir die Infrastruktur am Stellplatz, um für Ent- und Versorgung …

Aigues-Mortes und Saintes-Maries-de-la-Mer Weiterlesen »

Séte

Séte und der Plage Baleine sind die Urlaubsrefugien, die unseren heutigen Tag bestimmen. Statt Kilometer machen und Kultur erleben, steht heute die Erholung im Vordergrund. Gestern Abend wurde es nun doch etwas länger. So haben wir allen Grund heute Morgen auszuschlafen. So hat der Tag auch Zeit, die letzten grauen Wolken der Nacht zu vertreiben. …

Séte Weiterlesen »

Cité Carcassonne

Heute entdecken wir die Cité von Carcassonne, die größte Festungsanlage Europas. Dabei streifen wir durch die mittelalterlichen Gassen und besichtigen das Château Comtal und die Basilique Saint-Nazaire. Dann geht es weiter an das Mittelmeer, an den Strand zwischen Agde und Séte. Nach dem sehr schönen Sommerabend am Canal du Midi in Le Ségala soll es …

Cité Carcassonne Weiterlesen »

In den Pyrenäen

Über die Pyrenäen und Luchon

Es geht in die Pyrenäen an unserem letzten Tag in Spanien. Wir genießen die schönen Landschaften auf dem Weg hinauf in die Berge. Der Stausee Embalse de El Grado, die enge Schlucht Congosto de Ventamillo am Rio Éresa, der Coll de L’Espina und ein schöner Abend in Bagnéres-de-Luchon bleiben uns in Erinnerung Start in Huesca …

Über die Pyrenäen und Luchon Weiterlesen »

Jungfrauen auf Pfeilern

Von der Costa Blanca nach Zaragoza

Der ganze Aufwand hat seinen Grund. Die Gnadenfigur auf dem Pfeiler gilt immerhin als die Schutzheilige Spaniens und der übrigen spanischsprechenden Welt. Damit ist sie immerhin über 570 Millionen Menschen in 23 Ländern „zuständig“. Wir konnten die Maria mit dem Kind bewundern, den Pfeiler allerdings nicht. Dieses goldene Juwel ist an den meisten Tagen von einem Mantel bedeckt. Nur am 2., 12. und 20. jeden Monats zeigt sich der Pfeiler in seiner Pracht.

Costa Blanca

Entlang der Costa Blanca geht es weiter nach Nordosten. In Los Alcázares treffen wir auf die schrecklichen Folgen der Unwetter der letzten Nächte. Von Alicante über Benidorm bis nach Calp ist die Costa Blanca eine große Retorte für den Massentourismus. Das fast malerische Villajoyosa scheint da eine rühmliche Ausnahme zu sein. Nachdem wir in der …

Costa Blanca Weiterlesen »

Costa Calida

Entlang der Costa Almeria und der Costa Calida geht noch Norden in Richtung Cartagena und dem Cabo de Polas. Wir streifen dabei die Naturparadiese Parque natural de Cabo Cope y Puntas de Calnegre und Sierra la Muela. Dabei erkunden wir die Bucht von Mazarrón und stoßen oft auf Spuren des Unwetters der letzten Nacht. Das …

Costa Calida Weiterlesen »

Mezquita Catedral Córdoba – Oliven – eine stürmische Nacht

Wir entdecken die einmalige Mezquita Catedral Córdoba. Ein uraltes Spannungsfeld zwischen Religionen und Kulturen. Dann geht es Richtung Mittelmeer durch ein Meer von Olivenhainen und vorbei an Granada. Am Playa Noche y Baño treibt und ein Sturm vor sich her. Mezquita Catedral Córdoba Die Mezquita Catedral Córdoba ist wohl eine der bemerkenswertesten sakralen Bauten in …

Mezquita Catedral Córdoba – Oliven – eine stürmische Nacht Weiterlesen »

Plaza Mayor - Almagro

Almagro und ein Abend in Cordoba

Wir besuchen Almagro mitten in der Spanischen Provinz zwischen Ciudad Real und Valdepeñas. Dort sind wir vom architektonischen Reichtum dieser kleinen Stadt begeistert. Wir erfahren wie sich die Fugger hier, weitab von ihrer Heimat engagiert haben. Von dort aus bringt uns lange Fahrt durch unwirtlichen Landschaften und über die Sierra Morena bringt nach Cordoba. Aufbruch …

Almagro und ein Abend in Cordoba Weiterlesen »

Toledo und Consuegra

Toledo und Consuegra, spanischer kann ein Reisetag nicht sich sein. Beide Orte entsprachen bisher einem Idealbild, welches wir mit dem Spanien verbunden haben. Al-Andalus, „Don Quijote“, die „Jüdin von Toledo“ – alles Schlagworte die uns bisher ein verschwommenes Bild von diesem Teil Spaniens suggerierten. Am Ende des Tages werden wir klarer sehen. Nach Toledo Heute …

Toledo und Consuegra Weiterlesen »

Segovia – der Höhepunkt auf dem Weg nach Toledo

Segovia, die alte kastilische Königsstadt wird uns heute in ihren Bann ziehen. Das große Aquädukt als Relikt aus römischer Zeit, die verwinkelte Altstadt mit ihren hochherrschaftlichen Häusern und natürliche der Alcázar de Segovia werden und begeistern. Vorher gilt es aber einen komplizierten Start in Pedraza zu meistern. Von Segovia geht es dann noch weiter über …

Segovia – der Höhepunkt auf dem Weg nach Toledo Weiterlesen »

Cimborrio - Catedral de Santa María Burgos

Catedral de Santa María Burgos und Pedraza

Heute geht es zunächst nach Burgos. Dort besuchen wir die Catedral de Santa María. Ein Welterbe der Menschheit. Eine der größten gotischen Kathedralen in Spanien. Neben neben ihren Schwestern Sevilla und Toledo gehört sie zu den „Großen Drei“. Wir erleben dort ein Feuerwerk an sakraler Spitzenkunst aus der Gotik, der Renaissance und dem Barock. Von …

Catedral de Santa María Burgos und Pedraza Weiterlesen »

Puente Pomano - Cangs de Onís

Jaizkibel – Cangas de Onís

Cangas de Onís wird das Ziel des heutigen Tages sein. Wir starten gegen 10:15 Uhr am Jaizkibel, drehen einige Pirouetten durch San Sebastian. Dann geht es auf der Autovía de Cantábrico vorbei an Bilbao, Santander, Torrelavega weiter nach Westen. Unterwegs legen wir am Playa Oriñón eine Rast ein. Bei Ribadesella verlassen wir die Autovía de …

Jaizkibel – Cangas de Onís Weiterlesen »

Biarritz – auf dem Weg von Montalivet zum Jaizkibel

Der Tag gestern am Plage Vensac bei Monalivat-les-Bains hat uns gut getan. So kann es heute weiter nach Spanien gehen. Unterwegs legen wir in Ondres-Plage noch einen Badestopp ein. Ein dann erkunden wir Biarritz und Saint-Jean-du-Luz mit dem Wohnmobil. Auf der spanischen Seite unternehmen wir einen Abstecher zum Faro Higuer und später auf dem Jaizkibel …

Biarritz – auf dem Weg von Montalivet zum Jaizkibel Weiterlesen »

Saint-Leon – Saint-Émilion – Médoc – Plage-Vensag

Heute geht es um den Wein. Saint-Èmilion, die „Hauptstadt des Weins“ und das Médoc, eines der bekanntesten Weinanbaugebiete der Welt, liegen auf unserer heutigen Route. Es geht auch vorbei an Bordeaux und durch die einsamen Kiefernwälder des westlichen Médoc, bevor wir unser Ziel, den Plage-Vensac am Atlantik erreichen. Der Morgen am Ufer der L’Ilse beginnt …

Saint-Leon – Saint-Émilion – Médoc – Plage-Vensag Weiterlesen »

Drusenheim – Chapelle Notre-Dame du Haut – Orcines

Heute geht es tief nach Frankreich hinein. Einen ersten Höhepunkt unserer Reise gönnen wir uns in Ronchamp bei Belfort und besuchen die Chapelle Notre-Dame du Haut. Ein Meisterwerk des Architekten Le Corbusier. Weiter geht es nach Südwesten. Vichy bringt für uns als Wohnmobilisten die erste Enttäuschung der Reise mit sich. Zuflucht finden wir spät am …

Drusenheim – Chapelle Notre-Dame du Haut – Orcines Weiterlesen »

Abends in Drusenheim

Bad Langensalza – Drusenheim

Aufbruch zu unserer Wohnmobilreise nach Frankreich und Spanien im September 2019. Wir übernehmen unser Wohnmobil und Bad Langensalza. Dann machen wir uns auf den Weg Richtung Südwesten. Die Autobahnen führen uns durch das Hessische Bergland, vorbei an Frankfurt am Main und entlang der westlichen Seite des Rheintals in das französische Drusenheim.

Jons – Drusenheim – Ilmenau

Wir machen uns nun auf die Rückreise nach Deutschland. 2 Tage brauchen wir um von Jons bei Lyon nach Ilmenau zu gelangen. Wir übernachten nochmal am Rhein in Drusenheim, dort wo unsere Reise eigentlich begann. Hier schließt sich der Kreis unserer Entdeckungen durch Frankreich und Spanien. Am letzten Tag legen wir einen kleinen Zwischenstopp an …

Jons – Drusenheim – Ilmenau Weiterlesen »

Vogüé – Grottes de Choranche – Jons

Von der Ardéche geht es heute zunächst in den Vercors. Das Karstgebirge am westlichen Rand der Alpen bietet eine zerklüftete Landschaft mit den tiefen Schluchten und mächtigen Kalksteinfelsen, die die Erosion in Jahrmillionen freigelegt hat. Wir fahren durch die Gorges da la Bourne und erkunden die Grotte von Choranche. Eine Phantastische Welt aus Wasser, Höhlen, …

Vogüé – Grottes de Choranche – Jons Weiterlesen »

Bédoin – Vogüé

Das Wetter am Mont Ventoux zeigt sich heute von seiner schlechten Seite. Der Gipfel ist in den Wolken verschwunden. Wir verzichten daher auf die Erkundung des „Bergs des Windes“. Wir fahren an die Ardéche und genießen die Ausblicke über diesen grandiosen Canyon. Zunächst durch einen Wolkenbruch verzögert, erkunden wie den wilden Fluss mit dem Paddelboot …

Bédoin – Vogüé Weiterlesen »

Sète – Bèdoin

Heute geht es von Sète an der Mittelmeerküste an den Mont Ventoux, dem Berg des Windes. DER Berg der Helden der Tour des France. Auf dem Weg sehen wir großen Lagunen des Etang de Thau, des Etang de Vic und Etang de l’Or. Wir durchqueren die Camargue und kommen nach Arles. Hier besuchen wir das römische Amphitheater …

Sète – Bèdoin Weiterlesen »